Klimesch Christian

20. April, 2018|

Christian Klimesch kultiviert in Schwechat, nahe dem Stadtrand von Simmering Gurken. Bereits in vierter Generation führt er seinen Familienbetrieb, den er 1993 übernahm. Die Gurken haben seit jeher Tradition bei Familie Klimesch und auch heute hat sich Christian voll und ganz auf diese schnelllebige Kultur spezialisiert. Auf einem Hektar im geschützten Anbau können die Gurken-Setzlinge ab Ende Jänner gedeihen und wachsen. Beheizt werden die Gewächshäuser mit einer Hackschnitzelheizung – umweltfreundlich und nachhaltig. Rund 5 Wochen später, bis hinein in den Oktober, kann Christian Klimesch dann seine knackigen und saftigen Salatgurken ernten. Langweilig wird es unserem Gemüsegärtner bestimmt nie, denn sein Tag beginnt schon zeitig in der Früh, wenn er während der frühen Morgenstunden zum ersten Mal einen Blick zu seinen Gurken macht. Am Vormittag steht die Ernte auf seiner Tagesordnung, welche danach direkt ausgeliefert wird. Der Nachmittag gehört ganz der Pflege der Kultur. Dabei gibt es sehr viel zu beachten [...]

Kölbl Karl

20. April, 2018|

Unseren Gärtner Karl Kölbl findet man in Wien Donaustadt, im 22. Bezirk. Sein Familienunternehmen führt er gemeinsam mit seiner Frau, in siebter Generation – die achte Generation, seine Tochter, arbeitet auch schon vollwertig im Betrieb mit. Dass die Tochter in seine Fußstapfen treten und die Familientradition fortführen wird, macht Karl Kölbl natürlich sehr stolz. Insgesamt bewirtschaftet Familie Kölbl knapp drei Hektar, zwei Drittel davon sind Freiland, der Rest liegt unter Folientunneln. Im geschützten Anbau kultivieren sie bunte Spitzpaprika und Gurken, ihr Babyspinat wächst im Freien. Den sprichwörtlichen grünen Daumen besitzt Karl Kölbl allemal. Mit viel Feingefühl und Sorgfalt erntet er seinen Babyspinat händisch und geht mit den jungen, zarten Blättern besonders behutsam vor. Mindesten genauso viel Zeit schenkt er aber auch seinen Spitzpaprika und Gurken, die ebenso seine tägliche Pflege und Aufmerksamkeit benötigen. Alles was es laut Karl für einen guten Gärtner braucht: Jahrelange Erfahrungen, die bei Familie Kölbl von [...]

Rossmann Andreas

20. April, 2018|

Auf 3 Hektar Freiland sowie im geschützten Anbau kultiviert Andreas Rossmann Gurken, Vogerlsalat und Spinat. Die Gurken haben bei Familie Rossmann schon lange Tradition, denn diese wurden bereits vom Großvater angebaut und der Betrieb von Generation zu Generation weitergegeben, erweitert und modernisiert. Den Vogerlsalat führte Andreas Rossmann während seiner Lehre ein und etablierte somit eine neue Kultur im Familienbetrieb in Wien Simmering. Angebaut wird er im Freiland und vorsichtig per Hand geerntet, damit die feinen Blätter nicht zerdrückt werden. Obwohl er so fein aussieht, ist der Vogerlsalat jedoch sehr robust und wird von Ende August bis April geerntet. An einem typischen Arbeitstag steht der Gärtner bereits mit den ersten Sonnenstrahlen auf. Sein erster Weg führt ihn direkt zu den Pflanzen. Sofort kontrolliert er die Temperaturen, Bewässerung und vergewissert sich, dass es der Kultur gut geht – danach wird bis zum späten Vormittag geerntet. Nachmittags kümmert er sich erneut um die [...]

Schippani Leopold

20. April, 2018|

Gärtner Leopold Schippani ist im elften Wiener Gemeindebezirk, in Simmering zu Hause. Den Betrieb übernahm er 1992 in dritter Generation und führt ihn seither mit seiner Frau Anneliese. In diesen Jahren hat sich vieles getan, der Betrieb wurde kontinuierlich ausgebaut und erneuert, sodass er auch technisch auf den aktuellsten Stand ist. Kultiviert werden Rispen-, lose Paradeiser, Gurken und Kohlrabi, Rucola und Brokkoli im geschützten Anbau. Dabei liegt sein Fokus auf Paradeisern und Gurken, denn beiden Kulturen haben schon jahrzehntelange Tradition bei Familie Schippani. Seit 2019 auch der jüngste Sohn, Stefan, als abgeschlossener Gärtnerfacharbeiter zuhause geblieben ist, werden alternative Kulturen überlegt. So wurde auch Kohlrabi und Brokkoli im Gewächshaus als Nachkultur gepflanzt. Nach diesen Anbauversuchen 2019 entschied sich Familie Schippani, diese auch vollständig in die Anbauplanung mitaufzunehmen und langfristig zu kultivieren. Auf Grund der Nähe und des kurzen Transportweges zur Übernahmestelle der LGV Sonnengemüse in Simmering, kann das Gemüse bis zur [...]

Schmidt Helmut

20. April, 2018|

Eine breite Auswahl an Gemüse erntet Gärtner Helmut Schmidt jedes Jahr. Er übernahm den Betrieb von seiner Mutter in zweiter Generation und konnte nach und nach neue Flächen dazukaufen. Heute führt er, gemeinsam mit seinem ältesten und seinem jüngsten Sohn, Christian und Marvin, den knapp 5 Hektar großen Familienbetrieb in Wien Simmering. Dabei sind zwischen den Söhnen bereits Teile des Betriebs aufgeteilt worden und einen Teil bewirtschaftet Helmut Schmidt selbst. Im geschützten Anbau baut Familie Schmidt Gurken als Hauptkultur an. Kopfsalat, Mix Salat, Vogerlsalat und Babyspinat kultivierten sie als Vor- und Nachkultur. 2020 startet Familie Schmidt einen Versuch: Sie entschieden sich für einen deutlich späteren Zeitpunkt zum Setzen der Gurken-Jungpflanzen. So können sie sehr viel Energie einsparen, da die Kultur durch die Kraft der Sonne genügend Wärme bekommt und auch für das optimale Wachstum der Gurken sorgt. „Gärtner zu sein ist nicht nur ein Beruf, sondern auch Berufung, denn neben [...]

Schneider Robert

20. April, 2018|

Unser Gurkengärtner Robert Schneider ist gebürtiger Simmeringer und führt dort seinen Betrieb in zweiter Generation. Seit der Übernahme des Familienbetriebs im Jahr 2006 hat sich einiges verändert, denn Robert pachtete nicht nur Flächen dazu, sondern modernisierte den Betrieb auch und brachte ihn technisch auf den neusten Stand. Die Gurken haben bei Familie Schneider schon lange Tradition, deshalb spezialisierte er sich auf diese schnelllebige Kultur und baut sie heute auf einem Hektar im geschützten Anbau an. Tatkräftige Unterstützung bekommt er dabei von seinem Sohn Andreas, welcher ebenfalls Gärtnermeister ist und bereit seit 2009 im Betrieb mithilft. Ob Andreas diesen in dritter Generation weiterführen wird, steht noch in den Sternen. Stolz würde es den Vater jedenfalls schon machen. Die Liebe zur Gurken-Kultur hält schon lange an bei Robert Schneider. In den vergangenen Jahren konnte er sich intensiv Wissen aneignen und viele Erfahrungen sammeln, sodass der Gurken-Experte überzeugt ist von der Qualität seines [...]

Schweitzer Markus

20. April, 2018|

Markus Schweitzer ist im elften Wiener Bezirk zu Hause. Dort wohnt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern direkt auf dem ein Hektar großen Familienbetrieb, den er bereits in dritter Generation führt. Die Gurken-Kultur hat eine lange Geschichte bei Familie Schweitzer und wird im Betrieb schon immer angebaut. Bereits als Kind war Markus so begeistert von der Arbeit seines Vaters und Großvaters, dass er schon sehr früh wusste, dass er selbst auch einmal Gärtner werden möchte. Heute kultiviert er Salatgurken, Minigurken und Vogerlsalat im geschützten Anbau und ist stolz, die Tradition weiterzuführen. Die ersten Jungpflanzen der Salatgurken und Minigurken setzt er bereits im Februar. Der Vogerlsalat wird größtenteils als Vorkultur während der kälteren Monate gepflanzt. Die Minigurken sind neu in seinem Betriebt. Aufgrund ihres festen und saftigen Fruchtfleischs und ihrer knackigen Schale sind sie besonders erfrischend und bei Groß und Klein sehr beliebt. Die Gurken-Kultur mag es warm, konstante [...]

Wallner Alfred

20. April, 2018|

In der Haidestraße im elften Wiener Bezirk sind Alfred und Annemarie Wallner zu Hause. Den Familienbetrieb gibt es bereits seit über 100 Jahren und wird von Alfred mittlerweile in der fünften Generation geführt. Heute bewirtschaften sie Glashäuser und Folientunnel auf einer Fläche von zwei Hektar. Bereits im Kindesalter hat Alfred seinen Eltern und Großeltern bei der Arbeit geholfen und stetig mitgelernt. So geschieht es auch bei seinem eigenen Sohn, der den Betrieb in einigen Jahren übernehmen möchte. Im geschützten Anbau kultiviert Gärtnerfamilie Wallner Gurken, lose Paradeiser und Melanzani. Während der Wintermonate wir auch Babyspinat angebaut. Damit das Gemüse qualitativ hochwertig und voller Genuss steckt, braucht es viel Wissen. Feingefühl, gutes Klima und die richtige Temperatur sind ausschlaggebend für das Wachstum der Pflanze. Als Gärtner muss man somit immer aufmerksam sein und seine Pflanzen genau im Blick haben um wirklich gutes Gemüse ernten zu können. „Man geht ins Gewächshaus rein und [...]