Rotkraut

/Rotkraut

Rotkraut

Ob als Rohkost, als Salat oder klassisch als Beilage zu Gans oder Wild: Rotkraut ist sehr vielseitig. Wegen seines charakteristischen süßlich-sauren Geschmacks zählt das Rotkraut zu den beliebtesten Krautsorten Österreichs.

Kraut ist in all seinen Varianten ein typisches Wintergemüse. Feinschmecker haben die Vorteile und Schönheit des Krautkopfes längst erkannt, weshalb Rotkraut immer häufiger in ausgefallenen Rezeptvarianten verwendet wird. Egal wie Sie das Rotkraut am liebsten zubereiten, wir wünschen Ihnen  guten Appetit!

Weitere Informationen

Qualität, Reife, Lagerung

Die Krautköpfe sollen fest, nicht geplatzt und leicht glänzend sein. Die Deckblätter sollen fest aneinander liegen und unbeschädigt sein. Die Frische erkennen Sie auch an einer frischen Färbung und glänzend frischen Blättern.

Vor der Zubereitung kann Kraut einige Tage problemlos im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden. Ist der Kopf bereits angeschnitten, sollte dieser am besten mit Folie abgedeckt gelagert werden. Kraut ist zudem ein typisches Lagergemüse. Im kühlen Keller bleibt es einige Monate haltbar.

Tipp

Für einen köstlichen Rotkrautsalat putzen und waschen Sie das Kraut und schneiden es in Streifen. Möchten Sie es als gegartes Beilagengemüse servieren, benötigen Sie etwas mehr Geduld, denn es braucht zirka eineinhalb Stunden, bis ein Rotkrautkopf fertig gegart ist.

Durch das Hinzufügen verschiedener Zutaten können Sie die Farbe des garenden Krautes beeinflussen. Wein lässt das Rotkraut bläulich werden. Orangen- oder Zitronensaft hingegen unterstützt die rötlichen Farbtöne des Krautes. Passen Sie aber bei der Zubereitung gut auf, denn die Flecken des Rotkrauts widerstehen meist auch den ausgefeiltesten Reinigungsmethoden.

Allgemeines

Kraut ist ein klassisches Herbst- und Wintergemüse.

Je nach Erntezeit wird zwischen mittelfrühen Sorten, Herbst- und Wintersorten unterschieden. Das erste Frühkraut gibt es bereits im April. Jene Sorten, die später marktreif sind, werden zum Großteil zu Sauerkraut verarbeitet. Die Sorten unterscheiden sich auch etwas in der Form, Größe und in der Verwendung. So werden sie teilweise für den Frischmarkt, für die Lagerung oder für die industrielle Verarbeitung genutzt.

Weitere Produkte