Altwiener Suppentopf

/Altwiener Suppentopf
Altwiener Suppentopf

Zutaten

100g feine Bandnudeln
500g Rindsknochen
1kg Tafelspitz
5 Karotten
1/2 Knolle Zeller
1/2 Stange Lauch
1 Bund Petersilie
2 Zweige Liebstöckel
2 Zweige Thymian
1/2 TL Pfefferkörner
1/2 TL Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
2 Zwiebel mit Schale
2-3 Knoblauchzehen, angedrückt
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer

Altwiener Suppentopf

Zubereitung:

Die Knochen mit kaltem Wasser abspülen, in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und einmal aufkochen lassen. Abgießen und Schaum und Trübstoffe abspülen. Knochen in einem großen Topf mit 5 Liter kaltem Wasser aufsetzen, aufkochen und das Fleisch, die Gewürze, die Knoblauchzehen und die Kräuter hinzufügen. Nun ohne Deckel knapp unter dem Siedepunkt insgesamt 2 ½ bis 3 Stunden köcheln lassen. Dabei immer wieder den Schaum von der Oberfläche abschöpfen.
Nach 1 bis 1 ½ Stunden die Zwiebeln mit Schale halbieren, die Schnittfläche mit Zucker bestreuen und in einer Pfanne goldgelb anrösten. Nun gemeinsam mit dem geputzten Gemüse zur Suppe geben und nochmals 1 ½ bis 2 Stunden köcheln lassen. Etwas Gemüse als Suppeneinlage früher entnehmen, so lange es noch bissfest ist und beiseite legen. In einem separaten Topf die Bandnudeln nach Packungsanleitung zubereiten und ebenfalls beiseite stellen. Die Petersilie fein hacken und bereit legen. Das Fleisch fertiggaren, bis es sich mit einem Spieß oder einer Fleischgabel weich anfühlt und sich leicht zerteilen lässt.
Die fertige Suppe abseihen. Das Fleisch und das beiseite gestellte Gemüse in Würfel schneiden und gemeinsam mit den Nudeln auf Suppentellern anrichten. Mit Suppe übergießen, mit Petersilie bestreuen und servieren.


Ein traditionelles Wiener Gericht, ideal für kalte Winterabende.

Kategorie:

Weitere Rezeptideen